top of page
Suche
  • Autorenbildbg-illertal

HERREN SCHLAGEN SCHROBENHAUSEN KLAR


SOUVERÄNER AUFTRITT IN DER VÖHLINHALLE AM 18.11.23 -


Endlich wieder Heimspiel! Endlich wieder ein Bayernliga-Spiel! Endlich wieder Vöhlinhalle! Mal wieder vor heimischer Kulisse ein Spiel bestreiten, nachdem von den ersten sechs Saisonspielen gerade mal zwei Heimspiele waren, war einfach nur schön. Vor ca. 100 Zuschauern ging die hochmotivierte "Kosta-Truppe" gegen den bisher sieglosen SSV Schrobenhausen auf Korbjagd. 



So eindeutig die Tabelle war vor dem Spiel, so eindeutig war das Spiel auch. Anfang taten sich die Illertaler noch etwas schwer und nicht alle Würfe fanden ins Ziel. Erst mitten im Viertel, als Moritz Rohrhofer einen Corner-Dreier traf, öffnete sich das Spiel. (9-4, 5. Minute). Danach zeigte sich aber der deutliche Leistungsunterschied beider Teams. Mit elf Punkten von Dejan Puhali und sechs von Radoslav Karavangelis und einer überragenden Team-Defense setzte man sich entscheidend ab. Mit 29-6 ging es dann sehr souverän in die erste Viertelpause. Zwar kam Schrobenhausen besser ins Spiel, fand aber keinen Schüssel gegen die harte Verteidigung am Ball und die BGI-Jungs konnten viele Fastbreaks laufen, sodass in diesem Viertel fast alle Spieler punkten konnten. Die Gäste erzielten nur vier Feldkörben, machten aber 8 Punkte an der Freiwurflinie, es ging mit einer Pausenführung in die Kabinen. (57-22)


Nach der Pause fielen dann auch einige Distanzschüsse und so wurde das Spiel noch eindeutiger und die Gäste wirkten sehr ratlos. Beeindruckend ist das alle BGI-Jungs nach belieben Punkten konnten. Der Ball lief sehr gut und geduldig in unseren Reihen, sodass man immer wieder den noch besseren freien Platzierten Spieler fand. Auch dieses Viertel ging deutlich an das Heimteam (30-17). Im letzten Viertel ließen die Kräften nach und die Gäste aus Schrobenhausen konnten noch das eine anderen Korb erzielen, an der hohen Niederlage konnten sie aber nichts mehr ändern. Erfreulich war, dass gleich 5 Spieler zweistellig Punkten konnten (zum ersten Mal auch Johannes Zeidler) und viele Körbe von Bankspielern erzielt wurden. Das zeigt einmal mehr die Tiefe im diesjährigen Kader.


Überragender Akteur Heute war Dejan Puhali, der folgendes nach dem Spiel sagte: "Wir waren von Anfang an sehr fokussiert heute. Wir wollten unbedingt unsere sehr gute Trainingsleistung unter Wochen auf dem Parkett bringen und da ist uns fast alles in Perfektion gelungen. Mit dem bisherigen Saisonverlauf bin ich natürlich extrem zufrieden, es macht einfach Spaß mit diesem Team zu spielen. Mit meiner persönlichen Leistung bin ich bisher zufrieden, auch wenn ich mich in einigen Bereichen noch verbessern möchte. Es ist noch Luft nach oben für mich."



Das war der siebte Sieg in Folge und somit stehen wir weiter souverän an Platz 1

50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page