top of page
Suche
  • Autorenbildbg-illertal

HERREN 1 ENTSCHEIDEN SPITZENSPIEL DEUTLICH FÜR SICH



Es gibt Tage, da funktioniert einfach alles! So ein Tag war der 11.11.23 für die BG Illertal. Das Auswärtsspiel in Murnau am Staffelsee, gegen den bis dato noch ungeschlagenen Tabellenzweiten, hatte im Vorfeld auf beiden Seiten für eine gewisse Anspannung gesorgt. Sogar die Fahrt verlief ohne Stau und bei heiterem Sonnenschein. Die wenigsten Spieler auf Illertaler Seite hatten solch ein Spitzenspiel schon mal erlebt.


Fokussiert und Intensiv waren die ersten Minuten der Partie. Von Anfang an wollten die Gäste nichts anbrennen lassen und klar zeigen wohin die Reise gehen soll. Mit Felix Scheytt und Ivan Lakic unter den Körben kam Staffelsee überhaupt nicht zurecht, weder in der Defense noch in der Offense. Schnell stand es 4-14 mitten im 1. Viertel. Das große Plus war auch, dass die Spieler, die von der Bank kamen, gute Akzente setzen konnten. Joshua Hauke konnte das ein oder andere Mal relativ problemlos an seinem Gegenspieler vorbei gehen, hatte im Abschluss etwas Pech. So ging es mit einer 10 Punkte Führungen in die erste Pause. Der entscheidende Vorsprung entstand dann am Anfang des zweiten Viertels. Nachdem unter dem Korb Felix Scheytt und Ivan Lakic fast nach Belieben punkten konnten, klappten auch die Distanzwürfe von Leo Vrkas und Dejan Puhali. Die Heimmannschaft hatte in dieser Phase extrem Probleme, ihr Spiel aufzubauen und auch vernünftige Abschlüsse zu kreieren. Als von der Bank kommend Thomas Schuchmann einen weiteren 3er versenkte, konnte man sich sage und schreibe auf 18-44 absetzen. Mit einem 26 Punkte Vorsprung ging es in die Halbzeitpause.


Nach der Halbzeit dauerte es etwas, bis die Jungs von Trainer Kosta Filippopoulos wieder in den Rhythmus fanden. Ein Mitteldistanzwurf von Radoslav Karavangelis brachte endlich in der 34. Minute die ersten Punkten in der zweiten Halbzeit. Doch auch diese "schwache" Phase konnten die Murnauer Herren nicht ausnutzen um näher ranzukommen. Somit war relativ schnell klar, dass die BGI den Sieg mit nach Illertissen/Vöhringen mitnehmen würde. Im letzten Viertel zeigte dann noch Leo Vrkas sein ganzes Können und traf zwei schwere Dreier in Folge. Wahnsinn auch die 3er Quote an diesem Tag... Insgesamt 9 von 14 Distanzwürfen gelangen. Saisonbestwert. Mit einen deutlich und nicht erwartbaren 42-80, setzen sich die Herren 1 an der Tabellenspitze der Bayernliga Süd fest."


Wir haben uns auf das Spiel gegen Staffelsee vorbereitet. Eine Mannschaft, die wie wir noch ungeschlagen war. Das Team zeigte Durchhaltevermögen und befolgte meine Hinweise sehr genau. Wir waren von der ersten Sekunde an konzentriert. Wir haben ihnen keine Chance gegeben, die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen, obwohl wir ja Gäste waren. Wir haben mit unserer Verteidigung und mit unseren Rebounds dominiert und das hat das Spiel entschieden. Herzlichen Glückwunsch an meine Spieler für ein tolles Spiel und einen tollen Fairplay-Charakter. Wir müssen bescheiden bleiben und im Training weiterhin hart arbeiten, um noch besser zu werden", so der rundum zufriedene Trainer Filippopoulos.


Der gleichen Meinung ist Kapitän Radoslav Karavangelis: "Der ESV Staffelsee war eine starke Mannschaft, die wir mit Hilfe einer disziplinierten Teamleistung besiegen konnten. Wir sind zufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf, haben jedoch unser Ziel noch nicht erreicht. Es stehen noch schwere Spiele an, weshalb wir uns weiterhin verbessern müssen."


Am kommen Samstag steht endlich mal wieder ein Heimspiel in der Vöhlinhalle Illertissen an. Tipp-Off 19:00 Uhr gegen den SSV Schrobenhausen.

240 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page